Willkommen bei der Kreisgruppe Nienburg

BUND Kreisgruppe Nienburg

Willkommen bei der Kreisgruppe Nienburg

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) kämpft für den Schutz unserer Natur und Umwelt – damit die Erde für uns alle bewohnbar bleibt. Wir verstehen uns als die treibende gesellschaftliche Kraft für eine nachhaltige Entwicklung - überregional und lokal. Unsere Vision ist ein zukunftsfähiges Land in einer zukunftsfähigen und friedfertigen Welt.

Moorpflege im Krähenmoor

Die faunistische Arbeitsgemeinschaft Moore (FAM), die Ökologische Schutzstation Steinhuder Meer (ÖSSM) und die BUND-Kreisgruppe – unterstützt durch mehrere Helfer des Lionsclub Nienburg führen am Samstag, 29. Januar einen Arbeitseinsatz im „Krähenmoor“ durch und wünschen sich tatkräftige Unterstützung. Unsere Moore beherbergen eine einzigartige Flora und Fauna und sind zugleich große CO²-Speicher. Durch Entwässerung und unnatürlich hohe Nährstoffeinträge aus der Luft nimmt die Bewaldung stetig zu, der Torfkörper wird zersetzt und Treibhausgase freigesetzt.
In den wertvollen Moorbereichen müssen kleine Bäume und Büsche, besonders Kulturheidelbeeren entfernt werden. Helfer:innen sollten wenn möglich Astschere, kleine Säge oder Spaten mitbringen, Gummistiefel und Arbeitshandschuhe sind sinnvoll. Der Einsatz wird von Thomas Beuster (ÖSSM) und Lothar Gerner (BUND) koordiniert und dauert maximal bis 14 Uhr, zum Mittag spendiert der Lions Club eine Suppe.

Treffpunkte sind um 8.45 Uhr das Umweltzentrum Nienburg, Stettiner Str. 2a (Fahrgemeinschaften) oder um 9.00 Uhr B 214 Nienburg – Steimbke, Waldweg rechts, ca. 1,5 km östlich der Abzweigung nach Sonnenborstel.

Für die Planung des Pflegeeinsatzes ist eine Anmeldung bis zum 23.1. bei der BUND-Kreisgruppe

Tel. 05021-14499 oder e-mail: kreisgruppe@bund-nienburg.de notwendig

Die neue Broschüre "Artenschutz für Honigbienen- Neue Wege in der Imkerei" 

Klicken Sie auf das Bild, um die Broschüre anzusehen 

Halbjahresprogramm

Das Programm für das 1. Halbjahr 2022 steht nun online zur Verfügung. Mitte Januar wird auch der Flyer wieder zur Verfügung stehen.

Einkaufsführer

regionale Märkte fördern

Durch den Kauf von "Bio-Produkten" unterstützen Sie den ökologischen Landbau, der durch seine Ressourcen schonende Methode die Natur entlastet.
...mehr