BUND Kreisgruppe Nienburg

Und es geht doch - Agrarwende JETZT!

Dass eine andere Landwirtschaft möglich ist als großflächiger Pflanzenbau mit allen negativen Folgen zeigen Rudolf Bühler und die Bauern im Einflussgebiet der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall (BESH). Damit läutete Bühler 1988   die Agrarwende in der gesamten Region ein. 

 

Der bekannte  deutsche Dokumentarfilmer Bertram Verhaag erzählt vom diesem ökologischen Gegenmodell zur industriellen Agrarwirtschaft. Er zeigt eindrucksvoll, wie die Agrarwende die soziale und wirtschaftliche Situation der Menschen positiv beeinflusst.

 

Hier gibt es saubere Flüsse, saftige Wiesen, auf denen die Kühe grasen und Schweine, die auf den Weiden im Boden wühlen können.

 

Und das Beste daran? Die Bauern haben ein geregeltes Einkommen. Sie bieten Lebensmittel aus tiergerechter Haltung an, die Tiere werden nicht prophylaktisch mit  Medikamenten behandelt. Der Filmemacher Bertram Verhaag hat die Bauern besucht, mit ihnen gesprochen und auch ihre Kritiker getroffen.

 

Regie: Bertram Verhaag, Doku, D 2022, 101 Min.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

22. März 2023

Enddatum:

22. März 2023

Uhrzeit:

ca. 20.15 nach Ende der BUND-Mitgliederversammlung

Ort:

Nienburger Kulturwerk, Mindener Landstrasse 20

Bundesland:

Niedersachsen