Kreisgruppentreffen und Arbeitskreise

Gäste sind bei allen Treffen herzlich willkommen.

Die aktuellen Termine sind im Umweltzentrum oder unter Terminkalender zu erfahren.

Wochenendexkursion 2013

Kreisgruppentreffen

sind regelmäßige Treffen des Vorstandes, bei denen Interessierte jederzeit herzlich willkommen sind. Hier werden aktuelle Themen besprochen, Aktionen geplant und vorbereitet.

Ansprechpartner/in:

Jörg Brüning, Hans Reye, Johanne Sailer

Vorbereitung zur Dammverstärkung an den Blenhorster Teichen

AK Blenhorster Teiche

vermittelt Vorkommen und Ökologie verschiedener Pflanzen- und Tierarten. In den unterschiedlichen Lebensräumen werden Kartierungen, Pflegemaßnahmen und Exkursionen durchgeführt.  

Ansprechpartner: Lothar Gerner

Fortbildung für Erwachsene "Was lebt im Bach?"

AK Naturerlebnis und Umweltbildung

will Kindern die Chance bieten, die Natur intensiv zu erleben und sich mit dem Schutz von Natur und Umwelt altersgerecht zu beschäftigen. Ebenso ist die Fortbildung von Ehrenamtlichen / Schulung von Multiplikatoren ein wichtiges Ziel.

Ansprechpartnerin: Ute Luginbühl

Pflanzenpracht im Gemüsegarten

AK Naturnaher Schau- und Lehrgarten

bietet Besuchern und Besucherinnen Ideen für eine naturnahe Gestaltung und Pflege ihrer Gärten als quicklebendigen Kontrast zu eintönigen Zier- und Nutzgärten. Im BUND-Garten gibt es viele Anregungen zu einem Gemüse-, Kräuter-, Bauerngarten, Hoch- und Duftbeet, Bienenschaukasten, Wildbienenhotel, Insektarium, Gartenteich, Senkgarten, einer Trockenmauer, Kräuterspirale, Wildblumenwiese, Wildsträucherhecke, Informationen zu heimischen Wildkräutern und dem offenen Klassenzimmer. Dieser Lern- und Erlebnisort für Kinder und Erwachsene wurde 2010 Sieger im Wettbewerb „Grüne Inseln im Siedlungsbereich“ der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

Ansprechpartnerin: Alwine Gerner

Arbeitstreffen zu Biotopkartierungen

AK Raumordnung / Landschaftsplanung

nimmt Stellung zu geplanten Eingriffen in Natur und Umwelt in der Stadt und im Landkreis Nienburg. Der Arbeitskreis trifft sich monatlich.  

Ansprechpartner: Jörg Brüning

Aurorafalter

AK Schmetterlinge

80 % der Tagfalter sind vom Aussterben bedroht. Schmetterlinge sind an eine blütenreiche Landschaft gebunden, die durch den Agrarwandel immer mehr verarmt. Das Tagfalter- Monitoring, eine bundesweite, kontinuierliche Bestandsaufnahme, soll eine Wissensbasis schaffen, um ganz konkret die Einflüsse der Landnutzungsänderungen auf jeweilige Schmetterlingspopulationen zu beurteilen. Es kann auch von Laien durchgeführt werden.

Ansprechpartner: Erk Dallmeyer

Annahme von Wasserproben

Wasserlabor

An bestimmten Terminen wird Wasser aus Garten- und Hausbrunnen aus dem gesamten Landkreis Nienburg auf Nitrat, Nitrit, Eisen, Ammonium, ph-Wert, Leitfähigkeit, Carbonathärte und Gesamthärte untersucht.

Ansprechpartner/in: Lothar Gerner, Anja Thijsen



Programm zum Download
Suche